Berichte 2019

Weißenseer Hallensportfest: Der OSC ist stark aufgestellt und präsentiert sich mit vielen jungen Starterinnen und Startern (U10-U14)

 

24.02.2019 im Sportforum Hohenschönhausen 

 

Mit 10 leichtathletikbegeisterten Kindern nahm unsere U-12-Trainerin Julia Klein an dem traditionsreichen Indoor-Wettkampf teil. 

Die Athletinnen und Athleten der U10 sowie der U12 starteten im Dreikampf, der neben dem 50m-Sprint den Hochweitsprung und einen 600m-Lauf beinhaltet.

Hier konnte Mila Klein (U10; geb. 2010) mit hervorragenden 1051 Punkten und starken Einzelleistungen den ersten Platz sichern. Außerdem landete Liyana Barragan De Luyz (U12; geb. 2008) mit starken 1211 Punkten mit dem dritten Platz auf dem Treppchen, dicht gefolgt von ihrer Trainingskollegin Janna Klein (U12, geb. 2008), die mit 1165 Punkten Platz 4 belegte. In der selben Altersklasse erreichte Ada Brzezinka (geb. 2008) den 6. Rang, Emma Schertwitis (geb. 2009) Rang 13 und Fritzi Kümmel bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt Platz 20. 

Bei den Jungen der U12 hat sich Jakob Kubinski (geb. 2008) gut geschlagen und für Paul Wenz (geb. 2009) sowie Hugo Cantera (geb. 2008) war es der erste Wettbewerb, an dem sie äußerst erfolgreich teilgenommen haben. 

Bei den U-14 Mädchen ist Mathilda Winter (geb. 2007) über die 800m mit 3:08min eine neue persönliche Bestzeit gelaufen. 

Zusätzlich zu den bereits absolvierten Anstrengungen der vorherigen Wettkämpfe bestritten die Mädchen in der Altersklasse U14 die 4x200m-Staffel. Ada, Janna, Mathilda und Liyana glänzten mit reibungslosen Wechseln und tollen Laufleistungen, sodass sie mit 2:14:87min den siebten Rang erreichten. Diese Platzierung ist besonders hervorzuheben, da drei Viertel unserer Staffel eigentlich eine Altersklasse niedriger ist (U12). 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligte!

(Text: T.P.; J.K.; Fotos: T.K.) 

 

OSCerInnen dominieren beim Internationalen Hallenmehrkampf

mit großartigen Leistungen

 

09./10.03.2019 in der Rudolf-Harbig-Halle Berlin

 

Zum inoffiziellen Hallensaisonhöhepunkt,  dem Hallen-7-Kampf des SCTF, trafen Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer der gesamten Republik sowie Polen, Belgien und Holland aufeinander. Dabei gelang unseren OSCerInnen das grandiose Kunststück, in den Wettbewerben sämtlicher Alters- und Leistungsklassen mit OSC-Beteiligung ganz oben auf dem Treppchen zu landen. 

Neben zahlreichen persönlichen Hallenbestleistungen wurden auch einige Normen für die kommende Saison erreicht sowie ein hervorragender 1. Platz in Deutschland bei den MU16 (DLO) gesichert. Aufgrund der Vielzahl an gestarteten OSCerInnen folgt nun eine detaillierte Übersicht der überzeugenden Ergebnisse:

 

Wertung: Jedermann

MU16 (7-Kampf)

  • Elias Derlig: 1. Rang (1347 Punkte)

MU18 (7-Kampf)

  • Fred Isaac Fleurisson: 1. Rang (4683 Punkte)
  • Jean Paul Emge: 3. Rang (3100 Punkte)

 

WU16 (7-Kampf) 

  • Helena Eckstein: 1. Rang (3504 Punkte)
  • Alina Brauer: 5. Rang (2536 Punkte)

 

Wertung: DLO 

MU16 (7 Kampf) 

  • Valentin Strauch: 1. Rang (3931 Punkte) + Platz 1 in Deutschland!

Männer (7-Kampf)

  • Daniel Schönfelder: 1. Rang (4240 Punkte)
  • Philipp Westphal: 7. Rang (2993 Punkte) mit Verletzung an Tag 2
  • Leon Feuge-Reuforth: Abbruch des Wettkampfs aufgrund einer Verletzung

M35 (7-Kampf)

  • Daniel Kruppke-Hansen: 1.Rang (2296 Punkte) 

Die Ergebnisse lassen uns vorsichtig optimistisch auf die Freiluftsaison stimmen!

Mit den gezeigten Leistungen hat sich der OSC erneut als Mehrkampfhochburg in Berlin empfohlen. 

 

Gratulation an alle Athletinnen und Athleten sowie das dahinterstehende Trainerteam!

(Text: T.P., C.S., F.S.; Fotos: C.S., Kirsten Emge)

 

 

Starke Leistungen der U14: Heimspiel beim Nationalen Schülersportfest in Berlin

 

23.02.2019 in der Rudolf-Harbig-Halle 

 

Eine durch zahlreiche Krankheitsfälle stark dezimierte Mannschaft überzeugte bei Ostdeutschlands größtem Jugendhallensportfest mit ausgezeichneten Leistungen. Lediglich zwei der fünf U-14 Jungen unseres Trainers Carsten Strauch konnten in einem Feld mit starken Kontrahenten an den Start gehen - und glänzten mit persönlichen Hallenbestleistungen über die 60m Hürden sowie beim Hochsprung!  So konnte der gesundheitlich etwas angeschlagene Joshua Brachwitz den Hochsprung mit 1,44m für sich entscheiden und überlief die sechs Hürden in schnellen 10,77sec. Sein Trainingskollege Arvid Keßler überzeugte mit flotten 9,71sec über die 60m und einem persönlichen Rekord von 12,52sec über die Hürden. Da sich das fleißige Training zu bewähren scheint, hoffen wir, dass alle U-14 Jungen inzwischen wieder gesund sind und beim nächsten Wettkampf als erfolgreiche Mannschaft an den den Start gehen können!

 

Herzliche Glückwünsche und gute Besserung an alle Athleten, Trainer und Unterstützer!

(Text: T.P., C.S.; Foto: C.S.)

Spannung bei der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaft 2019 (U20)

 

23./24.02.2019 in Sindelfingen

 

Für James Adebola und seinen Trainer Lenard Mason verlief bereits der erste Tag im Sindelfinger Glaspalast nervenaufreibend. Nach einer Disqualifikation beim Start wurde der Sprinter des OSC Berlin zunächst für die 60m aus dem Rennen gezogen. Doch dank der modernen Technik und der Aufmerksamkeit seines Trainers, der das Geschehen auf Video aufgezeichnet hatte, konnte Lenard Mason Protest bei den Kampfrichtern einlegen. Schlussendlich durfte James den Start unter widrigen Bedingungen wiederholen: Mit starken 7,00 sec qualifizierte er sich als einziger Starter in seinem Ersatzrennen direkt für einen der drei Zwischenläufe. Dort verpasste er später um nur eine Zehntelsekunde einen Platz im Finallauf. 

Der zweite Tag verlief ohne Komplikationen, sodass James mit schnellen 21,95 sec erfolgreich den 4. Platz im Finale der 200m ergattern konnte.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligte!

(Text: T.P., L.M.; Foto: L.M.)

James Adebola alias "THE LONELY RUNNER" startet bei seinem Nachhollauf! (Foto: Andreas Kosse, 2019)
James Adebola alias "THE LONELY RUNNER" startet bei seinem Nachhollauf! (Foto: Andreas Kosse, 2019)
James auf dem Siegerpodest am 20.01.19
James auf dem Siegerpodest am 20.01.19

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse von James Adebola in verschiedenen Wettkämpfen:

 

 

 

12.1.2019 Gerhard Schlegel Sportfest

60m = 6,99 Platz 1, 300m = 36,40 Platz 1

 

oBBM Berlin (U18) 19/20.1.2019

60m = 7,05 Platz 1, 200m = 22,55 Platz 1

 

oBBM Potsdam (U20) 26/27.1.2019

60m = 7,07 Platz 5, 200m = 22,55 Platz 2.

 

Ein starke Anfang und es geht weiter!

 

Lenard

 

Trainingsgruppe Marc Domagalla

Und weiter mit Power:

 

Das "weiter so" nahm Anna Schlanstein ernst und wurde am 22.09.2018 im Stadion Wuhletal bei den Blockmeisterschaften Sprint/Sprung mit 2289 Punkten Zweite!

 

Herzlichen Glückwunsch

U14w13 und w12 Power!

 

Im Stadion Allee der Kosmonauten am Samstag, den 08.09.2018 erzielten die Teilnehmerinnen des OSC sehr gute Ergebnisse:

Anna Schlanstein wurde Berliner Meisterin im Hochsprung mit 1,50m! Im Weitsprung und den 75m belegte sie den sechsten Platz.

Die 4x75m Staffel wurde neunter.

Bei den U14w12 wurde Melina Busch fünfte beim 800m Lauf und vierte im Kugelstoß. Den sechsten und neunten Platz beim Kugelstoß belegten ebenfalls unsere Teilnehmerinnen Melisa Pescia dos Reis und Lucia Patzer Gonzalez.

Herzlichen Glückwunsch, weiter so!

 

 

Trainingsgruppe Tahar Akba

OSCer Berlin-Brandenburger Meister im 10-Kampf
 
Am letzten Wochenende haben die Leichtathleten des OSC die offenen Berlin-Brandenburger 10-Kampf-Meisterschaften der Männer dominiert.
 
Daniel Schönfelder hat sich mit der Punktzahl von 6.135 Punkten nicht nur die Teilnahme an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften gesichert (gefordert waren 6.000 Punkte), sondern auch den Titel als Berlin-Brandenburger Meister im 10-Kampf.
 
In der Besetzung Daniel Schönfelder, Philipp Westphal (4.861 Punkte) und Tim Bechly (3.639 Punkte) wurde der OSC auch Mannschaftsmeister mit der Mannschaft.
 
Meinen herzlichsten Glückwunsch!
 
TA

Trainingsgruppe Lenard Mason

BBHM U18 am 13. und 14. Januar 2018

 

Bei den BBHM U18 belegte James Adebola im  60m Lauf mit einer Zeit von  7,16 den zweiten Platz. Beim 200m Lauf mit einer Zeit von 22,90 den dritten Platz!

 

BBHM U20 am 20. und 21. Januar 2018

 

Bei den 60m Hürden errang mit einer Zeit von 8,68 Luis Scheiner den ersten PLatz!

 

James Adebola lief die 200m in einer Zeit von 22,75 und belegte Platz sieben.

 

Herzlichen Glückwunsch und ein "Weiter so" in der Saison 2018!

 

Lenard Mason

 

 

Sommerferientrainings-

zeiten 2019 hier:

OSC Veranstaltungen

 

 Ausschreibungen

ASF und Werfertage

 

ISTAF Berlin am 01.09.2019

 

Vergünstigte Eintrittskarten gibt es in unserer Geschäftsstelle Priesterweg 8 am Montag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr!

Aktuelle Trainingsgruppen

und Trainingszeiten hier:

Einstieg jederzeit,

mit einem vierwöchigen kostenlosen Schnuppertraining.

Telefonische Anmeldung oder Mails sind nicht nötig.

Diese Info gilt für alle Altersklassen.

 

Hinweis auch auf Freizeit-

sport, wie z.B.

Frauengymnastik

 

Geschichte der

Leichtathletikabteilung

 

Wer sich schon immer gefragt hat, wie lange gibt es eigentlich die OSC-Leichtathletikabteilung, findet hier , faktenreich beschrieben von Jürgen Demmel, die passende Antwort!

 

Ewige Bestenliste 
aktualisiert!!


Link zum Lang- und Laufladen