Willkommen in unserer Leichtathletikabteilung

 

Berichte - Aktuelles - Spannendes aus unserer Abteilung

 

Romy Reineke, Berliner Meisterin
Romy Reineke, Berliner Meisterin

 

Erfolgreiche 800m-Läuferinnen!

(H.H.)

 

 

Bei den Berliner und Brandenburgischen Hallenmeisterschaften, die am 14./15. Januar im Sportpark Luftschiffhafen in Potsdam ausgetragen wurden, zeigten sich unsere 12- und 13-jährigen Mädchen Romy, Ida und Lucia im 800m-Lauf gut vorbereitet und belegten im 800m-Lauf die Ränge 1, 7 und 8 jeweils mit neuen Bestzeiten!

 

Romy Reineke siegte überlegen mit 7 Sekunden Vorsprung in 2:25,85 min und durfte das Podest ganz oben erklimmen, um die Goldmedaille und Ehrung zur Berliner Meisterin entgegen zu nehmen.

 

Auch Ida Arnim (2:46,13 min) und Lucia Miserre (2:49,83 min) konnten sich gut platzieren.

Im Hochsprung belegten Helena Salopiata Rang 4 (1,30m) und Constanze Wey Rang 7 (1,25m).

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreich beim 800m Lauf: Ida, Lucia und Romy
Erfolgreich beim 800m Lauf: Ida, Lucia und Romy

Mal was anderes...

 

Gerhard-Schlegel-Gedenksportfest am 7.1. und 8.1.2017 im Sportforum, Tartanhalle

mit vielen Teilnehmern und Teilnehmerinnen des OSC Berlin und u.a. den erfolgreichen Teilnehmern Fred Isaac Fleurisson (Hürden und Kugel) und Marcus Röhner (Stabhochsprung) auf dem Treppchen ganz oben!

Aufgenommen und gesendet vom hauptstadtsport.tv (YouTube).

 

Lauferlebnis in Western Australia
Lauferlebnis in Western Australia

Silvester-Läufe

 

Mit Elan ins neue Jahr 2017!

 

(H.H.)

 

Das herrliche Wetter am 31. 12. 16 lockte auch einige OSCer zum Jahres-Abschluss-Wettkampf, einem Silvester-Lauf.

 

Als Jüngste ging Lucia Miserre, 13 Jahre, im Grunewald an den Start des 4 km-Laufs und erfreute mit dem 2. Rang (16:35min).

 

Im Plänterwald waren Antonia Maecker im 5,3km-Lauf (W45 / 22:01min) und Eva-Kristina Hange im 10km-Lauf (W35 / 43:18min) beste Seniorinnen.

 

Bei den Männern überzeugten Kolja Lindner (M35/2. Rang / 35:56min) und Stephan Hempel (M55/1. Rang / 40:42min).

 

In den Sommer, nach Australien, zog es Andrew Brian. Doch nicht nur zum Relaxen sondern auch zum Lauftraining und zu Wettkämpfen. Bei verschiedenen 5km-Läufen belegte Andy jeweils Podest-Plätze und unterstrich deutlich seinen Aufwärtstrend.

 

Hoffen wir, dass der gute Start ins neue Jahr 2017 allen OSCern ein Ansporn sind!

 

2016

Impressionen aus Kienbaum

Ostbrandenburgische Regionalmeisterschaften am 03.12.2016

 mJu 14 und mJu20 in Kienbaum  

 

Die ersten Hallentitel 2016

 

(F.St.)

 

Anlässlich der als offen ausgeschriebenen Ostbrandenburgischen Regionalmeisterschaften fuhren Fred Isaac Fleurisson (2003), Jean-Paul Emge (2004) und Erik Derlig (1998) nach Kienbaum um dort die Form der letzten Trainingswochen zu überprüfen.

Izzy (Fred Isaac) und JP (Jean-Paul) starteten über 60m, Hochsprung und Weitsprung. Erik ging ausschließlich die 60m an.

Erik siegte überzeugend in 7,2s wobei von vorne herein klar war dieses Rennen nur als Leistungskontrolle zu werten.

Jetzt griffen auch Izzy und JP ins Geschehen ein. Izzy hatte nur einen Lauf auf Grund der geringen Teilnehmerzahl, den er nach hartem Kampf in 7,8s gewann.

JP wurde in seinem Endlauf zweiter in 8,4s.

 

Beim Hochsprung war dann für Izzy und JP endlich der Fleiß der letzten Wochen deutlich zu erkennen. Zunächst sprang JP mit 1,45m zur neuen PB und zu seinem ersten Titel der aktuellen Hallensaison.

 

Dann folgte Izzy mit übersprungenen 1,70m ebenfalls PB und den Titel. Izzy versuchte dann noch 1,80m, scheiterte aber knapp.

 

Den Weitsprung absolvierten Beide mit der Vorgabe den Anlauf zu festigen. So sprang JP mit 4,25m auf Platz 3, während Izzy mit 5,65m sich den dritten Titel des Tages sicherte.

 

Zufrieden traten die drei Sportler die Heimreise nach Berlin an und sind somit für die kommenden Wettkämpfe gut aufgestellt.

 

 

Weihnachtssportfest 27.11.2016

 

Hinter diesem Download findet sich die beste Werbung für unseren Sport, die Aktiven und auch für unsere Abteilung - reinschauen lohnt sich!

Dank an Micha Hildebrandt!

VID-20161128-WA0000.mp4
MP3 Audio Datei 22.7 MB

Fotos T. Klein

Berichte der Crossmeisterschaften in folgender Reihe: U8 und U10 mal vorne, dann U12 und U14, gefolgt von der Trainingsgruppe Mittel- und Langlauf...

 

 

Das Team
Das Team

Berliner Crossmeisterschaften 19.11.2016

 

(H.L.)

 

Am 19.11.2016 fanden im Reiterstadion des Olympiageländes die Berliner Crossmeisterschaften statt.

 

Die OSC Mädchen und Jungen waren überaus erfolgreich: Die jüngsten Männer Darius und Erik wurden 1. und 2. in ihrer Altersklasse(AK) M 6. Sören gewann das Rennen und damit auch seine AK M 7.

In der Mannschaftswertung wurden die Jungs souverän Erster.

 

Bei den Mädchen konnte unsere Kleinste Mila glänzen und ihre AK W 6 gewinnen. Mit der Zeit von 4:26 Minuten war sie von allen OSC-Mädchen auf dieser Strecke (1.100m) die Schnellste!

Klara konnte als 3. in ihrer AK W 7 ebenfalls überzeugen.

Eine Mannschaftswertung war wegen der fehlenden dritten Teilnehmerin nicht möglich.

 

Bei den U 10 Jungs konnte Finley als Dritter in seiner AK M 8 einlaufen. Kurz vor ihm kam Julian ins Ziel und wurde 13. in seiner AK M 9. Auch die anderen Teilnehmer Jakob und Leander kamen gut ins Ziel, mussten aber gesundheitlichen Problemen Tribut zollen. Die Mannschaft wurde 5.

Bei den U 10 Mädchen gewann Liyana souverän ihre AK W 8 und konnte mit den anderen Mädchen Megan (7. in AK W 9), Sophie (9. in AK W 9) und Janna, die aufgrund einer langwierigen Erkältung sich noch schonen musste (10. in AK W 8), als Mannschaft 2. werden.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer/innen; ihr könnt alle auf die gezeigten Leistungen stolz sein. Es war ein gelungener Ausflug zu den Berliner Meisterschaften mit insgesamt 4 Einzelmeistern, einem zweiten, zwei dritten Plätzen, einer Meistermannschaft und einem zweiten Platz der U 8 und U 10 Kindern!

 

Weiter so!

 

Crossmeisterschaften 2016, 19.11.2016 in Berlin,

Olympiagelände, U12 und U14

(Annika Müller)

 

Bei zwar frischen Temperaturen und einigen Wolken versammelten sich die Kinder vom OSC in freudiger Erwartung auf den Lauf. Im Vorfeld wurde in allen Altersklassen und beim „Extra“-Training fleißig geübt, Taktiken diskutiert und mit viel Spaß die Motivation geschürt. Während sich die U12 und U14 SchülerInnen aufwärmten und die Anspannung stieg, legten bereits die Kleinsten des OSC grandios vor. (Siehe oben...)

 

In der U12 lief Matteo mit 3:35 min zur Bronzemedaille über die angesetzten 1100 m. Die Mannschaft mit Matteo, Leroy und Hannes schaffte es auf den 8. Platz. Die Mädchen der U12 liefen ein solides Rennen, trotz eines verehrenden Sturzes im Mittelfeld kurz nach dem Start.

 

Ein ebenso solides Rennen liefen Oscar und Max in der U14.

 

Abschließend dürfen wir noch den erfolgreichen „Cross-Queens“ der U14 zum Mannschaftsgold gratulieren!

Ida (W12) und Romy (W13) holten beide Gold, unterstützt in der Mannschaftswertung von Lucia, die auf Rang 6 (W13) ins Ziel kam. In einem anfangs spannenden Rennen mit umkämpften Startpositionen konnten sich Ida und Romy bald von der Gruppe absetzten und liefen den Sieg sicher nach Hause.

 

Wir Trainer sind allesamt stolz auf unsere erfolgreiche Jugend!! Es war toll euch so motiviert und engagiert im Wettkampffieber zu erleben.

Startphase, OSCer mit guter Platzierung!
Startphase, OSCer mit guter Platzierung!
Yves, bereits an zwiter Position
Yves, bereits an zwiter Position

BBM Crosslauf im Reiterstadion

 

(HH)

 

 

Das Leichtathletik-Jahr klingt traditionsgemäß mit den Berlin-Brandenburgischen Crosslauf-Meisterschaften, die diesmal im Reiterstadion und dem angrenzenden Maifeld ausgetragen wurden, aus. Das Gelände war nach einigen Regentagen recht anspruchsvoll für alle Teilnehmer.

 

Die insgesamt sehr erfolgreiche Saison unserer Mittel- und Langstreckenläufer / -innen wurde auch an einem grauen November-Samstag von einer kleineren Mannschaft mit vordersten Platzierungen beendet.

 

Unsere Jüngsten vom OSC Berlin, die bereits zuvor sehr erfolgreich das OSC-Trikot ins Ziel trugen, waren für die „Großen“ vielfache Aufmunterungen weitere Medaillen zu gewinnen.

 

Überzeugend wieder einmal unsere Senioren Solomon Böhme und Hubert Leineweber, die sich die ersten beiden Ränge teilten (M45).

 

Ingo Iwasaki belegte in dieser Altersklasse außerdem noch Rang 4. Gemeinsam mit Volker Lorenz (Sieger M40) wurde ein überlegener Mannschafts-Titel (M40/45) im Lauf über 6,6 km errungen.

 

Auch die nicht gerade für den Crosslauf prädestinierten OSCer Stephan Hempel (M55/Rang 2), Craniv Boyd (M30/Rang 4), Christian Opitz (M45/Rang 7), René Dermitzel (M50/Rang 7), Louis Pons (M; 8,8km/Rang 16) und Jasper Proschitzki (M; 2,2km/Rang 17) zeigten mit viel Einsatz auf einem schwierigen Geläuf gute Leistungen.  

 

Unsere Damen bewiesen mit zwei zweiten Rängen, dass es weiter aufwärtsgeht. Pauline Affeldt (W30) und Kristina Hange (W35) konnten sich im großen Feld der Seniorinnen beim 4,4 km-Lauf gut behaupten.

 

Sehr überzeugend auch der Sieg von Antonia Maecker (W45), die seit einiger Zeit gemeinsam mit uns trainiert und ab Januar 2017 das OSC-Trikot tragen wird.    

 

Besonders auffällig war der mutige Lauf unseres 16-järigen Yves Favre. Nach erst wenigen Trainingseinheiten lief er im Feld der MU18 die schwierigen 3,3 km immer in vordersten Positionen. Dass im Ziel nur 10 Sekunden zum Podest fehlten, ist für unseren ehrgeizigen Yves mehr Ansporn als Niederlage.

 

Allen Teilnehmern Gratulation zu den Erfolgen!

 

Die kommenden dunklen Wochen werden genutzt, sich in starker Gemeinschaft für neue Ziele im Jahr 2017 vorzubereiten, hoffentlich bei bester Gesundheit!

 

 

2 Bilder:  Auch unscharfe Fotos haben ihren Reiz und demonstrieren das Tempo der Startphase!

 

 

Solo 2. Rang M45
Solo 2. Rang M45
Hubert im Ziel
Hubert im Ziel



 

 

 

 

 

 

 

 

OSC Veranstaltungen

Ergebnisse:

 

Aktuelle Trainingsgruppen

und Trainingszeiten hier:

Einstieg jederzeit,

mit einem vierwöchigen kostenlosen Schnuppertraining.

Telefonische Anmeldung oder Mails sind nicht nötig.

Diese Info gilt für alle Altersklassen.

 

Hinweis auch auf Freizeit-

sport, wie z.B.

Frauengymnastik

 

 

Geschichte der

Leichtathletikabteilung

 

Wer sich schon immer gefragt hat, wie lange gibt es eigentlich die OSC-Leichtathletikabteilung, findet hier , faktenreich beschrieben von Jürgen Demmel, die passende Antwort!

 

Ewige Bestenliste 
aktualisiert!!


Link zum Lang- und Laufladen

OSC Hauptverein