Großartige Erfolge für die U12 bei den Berliner Einzel- und Mehrkampfmeisterschaften - 4x Gold, 4 x Silber und 5x Bronze für die jungen Athleten und Athletinnen

 

Am 29.8.2021 fanden die Berliner Einzelmeisterschaften der U12 im Sportzentrum Hohenschönhausen statt.

 

12 Athletinnen und Athleten gingen bei leicht regnerischem Wetter und nicht sommerlichen Temperaturen an den Start. Aber die schlechte Witterung hielt sie nicht von guten Leistungen ab.

 

Mila (W11) gewann in ihrer Paradedisziplin 800m Gold mit deutlichen Vorsprung zu der Zweitplatzierten. Melin (W10) wurde gleich zweimal Berliner Meisterin. Ebenfalls auf der 800m Strecke, kurz vor der Zweitplatzierten Lilia (auch OSC, W10). Das 50m-Finale entschied Melin mit einem beeindruckenden Lauf in einer Zeit von 7,66 Sekunden für sich.

Eine weitere Silbermedaille gewann Mila im Weitsprung mit einer neuen Bestweite von 4,15 m.

Nuri (W10) konnte sich bei den Jungen sehr gut durchsetzen und gewann zweimal die Silbermedaille, im 50m-Sprint und anschließend im Weitsprung.

 

Eine Bronzemedaille konnten gleich 5 OSC-Kinder erringen. Mila wurde im Hochsprung mit einer neuen persönlichen Bestleistung (1,22 m) und im Ballwurf mit 34 Metern Dritte. Mascha erreichte im Ballwurf in neuer Bestweite (30 Meter) in der W10 den dritten Platz.

 

Ein weiterer toller Erfolg war der dritte Platz der 4x50m Staffel der U12 mit Mascha, Mila, Melin und Loretta in einer großartigen Zeit von 29,79 Sekunden. Es fehlten nur 9 Hundertstel zum zweiten Platz.

 

Die Jungenstaffel sicherte sich ebenfalls in einem klasse Lauf mit sehr guten Wechseln Platz 4 in der U12.

Anton Z. wurde mit neuer Bestzeit (2:45,10 Min.) im 800m Lauf der W11 Vierter.

 

Mascha (W10) erreichte im A-Finale des 50m-Sprints den 7. Platz (8,12 Sek.) und Lilia (W10) konnte das B-Finale gewinnen (insgesamt 9. Platz mit 8,18 Sek.).

 

Aber auch die anderen TeilnehmerInnen konnten gute Platzierungen und Zeiten und einige persönliche Bestzeiten erzielen.

 

Nur 6 Tage später gingen die Kinder der U12 bei den BM Mehrkampf an den Start.

 

Hier wurden die tollen Leistungen aus den BM Einzel fortgesetzt werden.

 

Mila wurde Berliner Mehrkampfmeisterin in der W11. Nach dem Sprint (8,06 Sek.) und Weitsprung (4,12m) lag sie noch auf Platz 5, konnte aber durch hervorragende 35,5 m im Ballwurf noch an den anderen vorbeiziehen und so den Titel mit 1.287 Punkten gewinnen.

 

Melin lag nach Sprint (7,77 Sek.) und Weitsprung (3,92 m) auf dem 1. Platz in der W 10 und wurde dann aber leider beim Schlagball (23,50m) noch von 3 Mädchen überholt und mit 1.171 Punkten Vierte.

 

Mascha wurde Achte mit 1.079 Punkten, Lilia Zwölfte mit 1.023 Punkten und Malou 24. mit 904 Punkten.

 

Durch diese hervorragende Mannschaftsleistung konnten sich Mila, Melin, Mascha, Lilia und Malou den dritten Platz mit 5.464 Punkten erkämpfen.

 

Die Jungen waren in der U12 leider nur zu viert und wurden deshalb nicht in der Mannschaftswertung berücksichtigt. Nuri wurde in der W10 Elfter (858 Punkte), Menga (974 Punkte) Elfter der W11, Anton Z. (963 Punkte) Vierzehnter und Mathis (939 Punkte) Neunzehnter.

 

Das Trainerteam der U12 mit Ricardo, Nina und Julia gratuliert den Athletinnen und Athleten zu den hervorragenden Leistungen.

 

(Text JK, Fotos JK)

 

Kladowcup am 11.09.2021 der U8 und U10

Beide Monstermannschaften erschienen vollzählig und konnten trotz der langen Wettkampfpause vor allem eins zeigen:
Übung macht den Meister. 
Alle Kinder gingen gut gelaunt, optimistisch und konzentriert an die Wettkämpfe; die Ergebnisse konnten sich alle sehen lassen. Besonders die Hürdenstaffel und vor allem der Stabweitsprung brachten beeindruckende Ergebnisse. Bei den U 8 gingen die kleinen Monster als Achte von 12 Mannschaften ins Ziel, auch die anderen hatten offensichtlich geübt. Bei den U 10 konnte die Mannschaft sogar den 3. Platz erobern.
Herzlichen Glückwunsch vom Trainerteam und weiter so!
(Text HL, Fotos HL)

Berlin-Brandenburg Meisterschaften in Berlin Hohenschönhausen

vom 20. - 22.08.2021

 

Mit 29 erfolgreichen Teilnehmern konnte die Leichtathletik im OSC Berlin ein gutes Bild der Trainingsarbeit abgeben.

Die Liste der erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen findet sich hier:

 

U.a. wurde Valentin Strauch bei strömenden Regen Erster beim Speerwurf der U18 mit 54,61m!

 

Sendet uns weitere Berichte über die sportlichen Erfolge und Bilder, wir stellen diese dann auf die Webseite. Danke!

 

(G.B., Foto CS)

Valentin Strauch, erster Platz im Speerwurf
Valentin Strauch, erster Platz im Speerwurf

 

Bericht der letzten Wettkämpfe der U12

 

Im Juni fanden nach der langen „Coronapause“ die ersten Wettkämpfe der Saison statt-der Läuferabend des TuS Lichterfelde, das Max Mirsch Gedenksportfest auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld in Zehlendorf und das Abendsportfest des Berliner SV im Stadion Wilmersdorf.

Hier konnten Noam, Nuri, Menga, Anton Z., Darius, Anton Zsch., Melin, Mila, Malou, Mascha, Hannah, Antonius, Alexander, P aulina, Olga und Janna zeigen, dass sie trotz des teils sehr eingeschränkten Trainingsbetriebs ihre Form halten konnten und erzielten zum Teil sogar neue Bestleistungen und Platzierungen im vorderen Bereich.

 

Siegfried-Eifrig-Sportfest, 14.08.2021

 

Am 14.08. fand das Siegfried-Eifrig-Sportfest im Mommsenstadion statt. Auch hier nahmen wieder einige Athleten und Athletinnen der Trainingsgruppe U12 und U10 teil.

 

Noam und Johan, beide erst 8 Jahre, konnten sich sehr gut im Feld der 9- und 10-jährigen behaupten und wurden beim 800m Lauf mit sehr guten Zeiten Achter (Noam in einer Zeit von 2:53, 68 Min.) und Zehnter (Johan in einer Zeit von 2:58, 89 Min.).

 

In diesem Lauf wurde Anton Zsch. in 2:47,91 (nur knapp über seiner Bestzeit) Fünfter.

 

Beim Schlagball der U12 wurde Matthis (37,50m) Zweiter, Anton Zsch. (36,50m) Vierter und Darius (35 m) Fünfter.

 

Auch die Mädchen konnten gute Ergebnisse erzielen:

 

Janna (U14) wurde auf 60mH Erste (10,78 sek.), Melin (U12) wurde Zweite im 50m Lauf in 7,95 sek.), aber auch Mila, Mascha, Loretta, Sanna und Malou erreichten hervorragende Platzierungen im Sprint.

 

Beim 800m Lauf der W U12 erzielte der OSC Platz 1 (Mila), Platz 2 (Lilia) und auch den 3.Platz (Melin).

 

Loretta wurde bei ihrem ersten 800m Lauf gleich Fünfte und Sanna Sechste. Auch Malou konnte ihre Bestzeit verbessern und wurde 13.

 

Den Weitsprung konnte Mila auch für sich entscheiden und verbesserte ihre Bestweite gleich um 11 cm auf 4,10m. Melin wurde mit hervorragenden 3,97m Vierte. Mascha, Loretta und Sanna erreichten gute Plätze 9-11.

 

Auch im Schlagball erzielte Mila eine neue Bestweite und wurde mit 35m Erste. Mascha wurde mit sehr guten 26m Fünfte.

 

Insgesamt war das ein sehr erfreulicher Wettkampf für die Trainingsgruppe der U12 und eine gute Generalprobe vor den Berliner Meisterschaften am 28. und 29. August.

 

Abendsportfest des TuS Lichterfelde, 18.04.2021

 

Am letzten Mittwoch, 18.4., starteten einige OSC-AthletenInnen der Trainingsgruppe U12 und U14 beim Abendsportfest des TuS Lichterfelde.

 

Antonius verbesserte im 75 m Lauf seine eigene Bestleistung um 3 Zehntel und wurde Sechster.

 

Mila (Jahrgang 2010) startete im 800 m Lauf der U14 und wurde in einem starken Rennen Zweite in einer hervorragenden Zeit von 2,29, 93 Minuten. Ada wurde Dritte in einer Zeit von 2,36,06 Min.

 

Mathilda, die ihren ersten 800m Lauf absolvierte, wurde in einer Zeit von 2,58,52 Min. Zehnte.   

 

(Text JK, Fotos JK)

Norddeutsche Meisterschaften im Stadion Lichterfelde 17./18.7.2021 WJ U16/U20 (TG Heyn) und MJ U20 (TG Stenzel)

Romy und Liddi, erfolgreiche OSCerinnen
Romy und Liddi, erfolgreiche OSCerinnen

 

Wiederbeginn für ALLE

 

Gesamter Text hier...

 

Unter nahezu normalen Bedingungen fanden am 17./18. Juli im Stadion Lichterfelde bei hochsommerlichen Temperaturen die Norddeutschen Jugend-Meisterschaften statt. Leider waren, bedingt durch die aktuellen Schulferien in Berlin, mit Romy (U20) und Liddi (U16) nur zwei Läuferinnen von unserer Trainings-Gruppe „LAUFEN“ am Start. Doch beide überzeugten mit sehr guten Leistungen und Erfolgen: Liddi (Jahrgang 2006) belegte nach einem beherzten 800m-Lauf in neuer Bestzeit 2:21,06min den 3. Rang. Romy (2003) bewies, dass sie nach erfolgreichem Abitur auch wieder im Renngeschehen mitmischen kann. Am ersten Tag belegte sie im 800m-Lauf mit 2:14,11min Rang 4. Am 2. Wettkampf-Tag erreichte Romy mit einem kontrollierten 1.500m-Lauf nach 4:42,36min einen ungefährdeten Sieg.

 

(Text: H.H. / Fotos: R.K.-R.,P.K.,H.H.)

 

 

Und hier die Erfolge der MJU20 Dieffenbacher und Fleurisson:

 

Einen guten Start in die Restsaison lieferten Ben Niklas Dieffenbacher und Fred Isaac Fleurisson in der Altersklasse mJ U20 bei den Norddeutschen Meisterschaften im Stadion Lichterfelde ab.

 

Bei sehr gutem Wettkampfwetter zeigten beide Athleten gute Ergebnisse. Ben und Izzy waren durch kleine Verletzungen und mangelndem Training während der Pandemie gehandicapt.

 

Aber Ben belegte den 3. Platz über die Kurzhürden und im Speerwurf, sowie Platz 4 im Kugelstoßen und Izzys Leistungen mit Platz 3 im Kugelstoßen, Platz 4 im Hochsprung und zum Schluss Norddeutscher Meister über 110m Hürdensprint und im Speerwerfen sprechen für einen guten Start in die kurze Saison.

Dadurch belegte Izzy für seinen Verein, den OSC Berlin, von sechs Berliner Titeln

alleine 2!

 

Klar erkennbar ist bei beiden Athleten die aufsteigende Form. In den kommenden Wochen stehen weitere Leistungstests auf dem Programm.

Das Ziel ist und bleibt zu den Berlin-Brandenburgischen Mehrkampfmeisterschaften im Oktober 2021 Bestleistungen zu zeigen.

 

(F.St.)

 

Ein Einstieg in die "Normalität"?!

 

Das "Qualisportfest" auf dem Dominicus-Sportplatz am Samstag, den 29.05.2021 (11 bis 16 Uhr) bedeutete für Kaderathleten aus Berlin, Brandenburg, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern einen Einstieg in das normale Athletenleben.

Viele andere Sportler hätten gerne daran teilgenommen, aber die noch gültigen Corona-Regelungen und die Vorgaben der Ämter ließen dies nicht zu. Hoffnung geben die neuen Corona-Zahlen, daß sich in naher Zukunft wieder alle Athleten zum Wettkampf melden können!

 

Der Dank geht an den unermüdlichen Carsten Strauch, der sich mit Verve und

viel (!) Engagement für dieses erste Sportfest im Jahr 2021 einsetze.

Ebenso geht der Dank an den Stamm unserer Helfer und Helferinnen, die wieder durch ihr Engagment dazu beitrugen, daß das Sportfest pünktlich anfing und auch pünktlich endete!

 

Auf ein hoffentlich baldiges Sportfest - offen für alle Sporttreibende in der Leichtathletik.

 

(Text GB, Fotos MD, GB)

 

 

Leitfaden für den Leichtathletik Trainingseinstieg

im OSC Berlin e.V.

 

In einem kurzen Abriss möchten wir die OSC Berlin Leichtathletik-Abteilungen vorstellen und wie man sich bei Interesse anmeldet:

 

·          

 



Dank dem Internet und der Kiesgrube im Grunewald, Trainingsform in Pandemiezeit

 

Trainingslager der U12 am 30. und 31.3.2021

 

In den Osterferien organisierte das Trainerteam der U12 zwei intensive Trainingstage. Da ein Trainingslager auf dem Dominicussportplatz aufgrund der Corona-Verordnungen nicht möglich war, wurden Alternativen gesucht. So trafen sich bei herrlichem Wetter 17 Kinder mit den Trainern Ricardo und Julia am 30.3. an der Krummen Lanke und am 31.3. in der Kiesgrube im Grunewald.

 

Mit viel Spaß und Motivation trainierten die Kinder ihre Grundlagenausdauer, Sprintfähigkeit, das Werfen und Springen. Staffelspiele und andere Teamspiele förderten die Gemeinschaft in der Gruppe.

Alle waren sich am Ende einig - es waren zwei gelungene Tage, an denen in dieser besonderen Zeit der Sport ein bisschen Leichtigkeit in den Alltag der Kinder brachte.

 

(J.K., Fotos J.K.)

 

 

Online Training der U12 von Januar bis Anfang März

 

Das Trainerteam der U12 organisierte für die Kinder in der Zeit des harten Lockdowns, in der kein Training auf dem Sportplatz sowie an anderen Plätzen möglich war, dreimal wöchentlich ein Online-Training.

 

Montags fand Core-Training mit Ricardo statt, dienstags spielerisches Grundlagenausdauertraining und Stretching mit Julia und donnerstags Aerobic für Koordination und Ausdauer mit Ricardo.

 

Die Kinder und zum Teil auch die Eltern und Geschwister nahmen das Angebot zahlreich an und konnten so weiterhin an ihrer Fitness arbeiten. Allerdings ersetzte dies natürlich nicht das „normale“ Training auf dem Sportplatz.

 

(J.K.)

 

 

Danke, dass Ihr dabei geblieben seid!

 

Der Sportbetrieb soll wieder etwas freier möglich sein.  Die Sportplätze werden hoffentlich zügig geöffnet. Kinder können wieder in Gruppen Sport treiben und für Jugendliche und Erwachsene wird es unter Wahrung aller Vorsichtsmaßnahmen möglich sein, individuelles Training aufzunehmen.

 

Die aktiven und auch die nicht mehr aktiven Mitglieder, die Eltern der Kinder, Trainerinnen und Trainer, alle in der Organisation arbeitenden Mitglieder haben der Leichtathletikabteilung im Covid-19-Lockdown die Treue gehalten.

 

Ein gutes Ergebnis in einer schwierigen Zeit!

 

Der Vorstand der Leichtathletikabteilung

 

Informationen zu der Geschäftsstelle der Leichtathletikabteilung während der Corona Pandemie

 

- Die Geschäftsstelle der Leichtathletikabteilung bleibt auf Grund der Corona-Situation für den Besucherverkehr geschlossen.

- Montag und Donnerstag ist die GS in der Zeit von 17 bis 19 Uhr telefonisch erreichbar (siehe Organisation - Geschäftsstelle).

 

- Bei dringenden Fragen bitte unter "mailbox@osc-berlin-la.de" melden.

 



Die vorgeschriebene

Wettkampfbekleidung

Link zum Lang- und Laufladen

OSC Trainings-, Wettkampfbekleidung;

Laufschuhe,Spikes im:

Lang- und LaufLaden

Augsburger Str. 27

10789 Berlin

 

Tel 030 21 91 22 14

www.lang-und-lauf.de

 

Beim Besuch bitte die Aufnahmebestätigung der LA Abteilung als Beleg mitnehmen!

Ausweise werden demnächst erstellt...

Aktuelle Trainingsgruppen

und Trainingszeiten hier:

Einstieg jederzeit,

mit einem vierwöchigen kostenlosen Schnuppertraining.

Telefonische Anmeldung oder Mails sind nicht nötig.

Diese Info gilt für alle Altersklassen.

 

Freizeitgruppen unter Training und Trainingszeiten

( Deutsches Sportabzeichen; Gymnastik; Volleyball)

 

 

Geschichte der

Leichtathletikabteilung

 

Wer sich schon immer gefragt hat, wie lange gibt es eigentlich die OSC-Leichtathletikabteilung, findet hier , faktenreich beschrieben von Jürgen Demmel, die passende Antwort!