Für Smartphone-Nutzer: Bitte die Standardansicht wählen!

 

Am 09.09.18 fanden die Berliner Meisterschaften der U12 in Lichtenberg statt.

 

Liyana Barragan De Luyz konnte in der W10 ihre persönliche Bestzeit unterbieten und wurde in 02:48,13 Berliner Meisterin!

 

 

Auch beim 50m-Lauf schafftesie es aufs Podium, und gewann In 7,93s Bronze.

 

                                       Wir gratulieren zu diesen tollen Erfolgen!

Romy, strahlende Siegerin
Romy, strahlende Siegerin

Romy Reineke: Deutsche Jugend-Meisterin !

 

„Herzschlag-Finale“ beim 800m-Lauf !

 

 

Die Deutschen Meisterschaften der U16 (Altersklasse 2003) fanden bei angenehmen sommerlichen Bedingungen am 18./19, August im Lohrheidestadion / Wattenscheid statt. Die Superstimmung im Stadion von den vielen Athleten und Zuschauern und dem angereisten Fan-Club von Romy (9 Personen aus Bayern, Ostwestfalen und Berlin) sorgte für eine tolle Unterstützung bei Romys erstem DM-Start. Die geforderte Norm von 2:21,0 min zur Teilnahme am 800m-Lauf hatten neben Romy 19 weitere Mädchen aus ganz Deutschland erfüllt, und sie kämpften in zwei Vorläufen um die ersehnten acht Final-Plätze. Im 2.Vorlauf konnte Romy ihre Nervosität mit der zweitbesten Zeit in 2:18,39 min ablegen. Das Finale fand 23 Stunden später statt. Romy lief die ersten 100m auf Bahn drei an und konnte sich auf der Innenbahn als Vierte eine gute Ausgangsposition schaffen. Die führenden Mädchen hatten sich wohl bei den Europameisterschaften abgeschaut, dass die ersten 400m im taktischen Bummelrennen gelaufen werden. Nach der sehr gemütlichen Anfangszeit von 77,3 sek attackierte Romy die Führungsgruppe, die das Tempo ebenfalls enorm erhöhte.

 

Mit einem fulminanten Endspurt konnte Romy auf den letzten 30 Metern an den drei Führenden vorbeilaufen und den Sieg in 2:21,21 min erringen. Über Gold, Silber und Bronze entschieden nur zwei Zehntelsekunden! Den 2. Rang erreichte Louisa Hassel (Recklinghäuser LC) vor Rieke Emmrich (LC Nordhorn).

 

Mit ihrem Trainingsfleiß, ihrem Leistungsvermögen und dem großem Siegeswillen hat sich Romy den Meister-Titel verdient!

 

Herzliche Glückwünsche!      

 

Text: H.H.

Fotos: R.R.-K./H.H.

 

 

Claudia, Siegerin im Kugelstoß
Claudia, Siegerin im Kugelstoß

Deutsche Meisterschaften der Senioren:

 

2 x Gold,  x Silber, 2 x Bronze, 2 x Blech !

 

 

 

Die Deutschen Senioren-Meisterschaften (ab 35 Jahre) fanden bei hochsommerlichen

Temperaturen im fernen Mönchengladbach statt (29.6. – 01.7.18). Bei insgesamt ca. 1.300 Teilnehmern war der OSC Berlin mit seinen 6 Athleten zwar nur eine kleine aber sehr starke Mannschaft. Mit insgesamt 6 Medaillen und 2 vierten Plätzen zählte der OSC Berlin wieder einmal zu den erfolgreichsten Vereinen. Klaus Goldammer (M65) eröffnete die Erfolgsserie bereits am ersten Wettkampftag mit einem souveränen Sieg im 5.000m-Lauf (19:34,38min).

 

Am darauf folgenden Tag errang Klaus außerdem über 1.500m (5:15,05min) den 3. Rang. Claudia Kodel (W50) machte es beim Kugelstoßen sehr spannend. Mit dem letzten Versuch erreichte sie die hervorragende Weite von 14,03m, die ihr den Sieg einbrachte. Nach konstanten 4. Plätzen bei den letzten Deutschen Meisterschaften erlief sich Antonia Maecker (W45), ausgestattet mit neuen „L&L“-Spikes, ihre erst heißersehnte Medaille bei einer DM mit dem 3. Rang im 5.000m-Lauf (19:23,13min). Am Tage zuvor lief Antonia bereits über 1.500m neue Bestzeit mit 5:11,23min. Solomon Böhme (M45) zeigte sich wieder einmal als beständiger Medaillen-Sammler. Sowohl über 1.500m (4:27,27min) als auch über 5.000m (16:33,96min) konnte sich Solo mit zwei Silber-Medaillen ehren lassen. Eva-Kristina Hange (W35) lief auf den Mittelstrecken (800m 2:41,33min / 1.500m 5:37,31min) jeweils starke Zeiten, die bei der starken Konkurrenz jedoch nicht zu vorderen Rängen reichten. Mario Tschierschwitz (M55) bestätigte wieder einmal seine Stärke im Hammer-Wurfring. Mit 42,11m erreichte er den 4. Rang Ein insgesamt anstrengendes Wochenende mit langen Fahrtzeiten, an dem jedoch die OSCer großartige Erfolge feiern konnten.

 

Herzliche Gratulation zu diesen Leistungen!

(Text: H.H. - Fotos: A.K./C.K., van/ H.H.)

Die erfolgreichen Vier!
Die erfolgreichen Vier!

Berliner Meisterschaften U16

 

Erfolgreiche Läuferinnen!

 

 

 

Die Berliner Meisterschaften der Jugendlichen U16, ein Höhepunkt der Leichtathletik-Saison, wurden am 16./17. Juni bei sommerlichen Temperaturen und böigen Winden im Sportforum

Hohenschönhausen ausgetragen. Hier präsentierten sich unsere Mittelstrecken-Läuferinnen bestens vorbereitet und erzielten alle neue Bestleistungen, die mit Ehrungen der jeweils besten 8 Teilnehmerinnen ihre Anerkennung fanden: 1 x Gold, 2 x Silber sowie Rang 4 und 6!

 

Ihre überragende Form bewies Romy (W15) mit einem deutlichen Sieg im 800m-Lauf

in 2:15,03 min. Das bedeutet, dass sich Romy im vordersten Feld der W15-Läuferinnen

Deutschlands eingereiht hat. Überraschend ihr 2. Rang auf der kürzeren 300m-Strecke.

Mit 42,96 sek unterstrich sie auch ihre Verbesserung der Grundschnelligkeit. Auch Lucia (W15) erfreute mit deutlicher Steigerung im 800m-Lauf mit 2:30,32 min, was zu Rang 4 führte.

Unsere um ein Jahr jüngere Ida (W14) zeigte sich sowohl über 800m (2:27,20 min / Rang 2) als auch über 300m (45,14 sek) stark verbessert. Auch Helena (W14) und Max (M14)

steigerten ihre bisherigen Bestmarken im 800m-Lauf auf 2:39,24 min bzw. 2:31,38 min.

Glückwünsche zu diesen sehr erfreulichen läuferischen Verbesserungen!

 

(Text u. Fotos H.H.)

Läuferabend mit großem Sport:

 

Romy läuft sich zur Jugend U16 DM! Lucia stark verbessert über 3.000m!

 

Beim Läuferabend der LG Süd im Ernst-Reuter-Stadion, Zehlendorf, trumpfte der OSC mit einer kleinen Mannschaft mächtig auf: Romy erreichte im 300m-Lauf hervorragende 43,03 sek, was für sie die „Zusatzleistung“ für ihre bereits zuvor geleisteten Qualifikationen im 800m- und 3.000m-Lauf bedeutet.

 

Somit heißt es jetzt für Romy: „Wattenscheid, ich komme!“  Im 3.000m-Lauf der Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften wagte Lucia (2003) den Vergleich mit den älteren Läuferinnen der Alterskasse U18 und löste ihre Aufgabe bravourös mit einem starken Lauf (11:28,29min) und dem 4. Rang. Sibel erreichte bei ihrem ersten 3.000m-Lauf erfreuliche 13:11,98 min.

 

Angespornt von den guten Leistungen unseres Läufer-Nachwuchses zeigten auch unsere Senioren sehr gute Ergebnisse: Hubert (M45) lief die 1.500m in sehr guten 4:17,63 min  / Anselm (M40) erreichte 4:37,62 min  / Neu-Zugang Anne wagte sich auf die 400m-Strecke und meisterte sie mit 71,47 sek / Im 5.000m-Lauf unterstützten sich Antonia (M45) und Klaus (M65) mit hohem Tempo und freuten sich über ein tolles Ergebnis mit 19:10 min.

 

Was für ein erfreulicher Läuferabend!

 

Glückwünsche an unsere Läufer und Läuferinnen!

 

 

 



OSC Veranstaltungen

Neuer Zeitplan für OSC-Herbsportfest! 

 Ausschreibungen

ASF und Werfertage

 

Aktuelle Trainingsgruppen

und Trainingszeiten hier:

Einstieg jederzeit,

mit einem vierwöchigen kostenlosen Schnuppertraining.

Telefonische Anmeldung oder Mails sind nicht nötig.

Diese Info gilt für alle Altersklassen.

 

Hinweis auch auf Freizeit-

sport, wie z.B.

Frauengymnastik

 

Geschichte der

Leichtathletikabteilung

 

Wer sich schon immer gefragt hat, wie lange gibt es eigentlich die OSC-Leichtathletikabteilung, findet hier , faktenreich beschrieben von Jürgen Demmel, die passende Antwort!

 

Ewige Bestenliste 
aktualisiert!!


Link zum Lang- und Laufladen